Turnierbericht Westensee 12.05.

Ein nicht ganz so schöner Turniertag und ein noch unschönerer Folgetag liegen hinter uns. Nachdem es die letzten Wochen bei uns wirklich gut lief und ich auch das Gefühl hatte, dass Elli Spaß an unseren Ausflügen hatte, war sie an diesem Tag auf dem Turnier in Westensee wie ausgewechselt.

Wir hätten eigentlich für eine Dressurreiter L und eine L Dressur auf Trense am Samstag  (13. Mai) zum Turnier gesollt. Allerdings wurde die Dressurreiterprüfung auf Freitag vorverlegt, die andere Prüfung sollte wie geplant am Samstag stattfinden. Das nervte mich erstmal ein wenig, da ich ungern für eine Einzelprüfung losfahre und auch nicht beide Tage fahren wollte.
Naja, dachte ich, dann fahren wir nur Freitag und Elli kann das Wochenende etwas ruhiger verbringen, das wird ihr sicher gut tun. Gesagt, getan. So ging es am Freitagnachmittag Richtung Westensee, also nur einen Steinwurf von unserem Zuhause entfernt, was unserem entspannten Turnierwochenende noch mehr in die Karten spielte. Dachte ich.

18378843_10209512799880888_1382277134_o

Foto von Victoria Weihs

Auf dem Turnier angekommen musste ich ziemlich schnell fertig machen, da wir trotz Startfolge M als erstes Pferd (Anfangsbuchstabe W!) in die Prüfung sollten. Da wir aber rechtzeitig waren, war das kein Problem. Beim Abreiten habe ich dann aber schon gemerkt, dass Elli nicht gerade in Bestform war. Sie kam mir sehr auf die Hand, der Galopp war nicht gut im Durchsprung und insgesamt war sie leider auch sehr maulig. Zum Ende hin war es etwas besser, aber ein richtig gutes Gefühl bekam ich nicht herbeigeritten. Im Prüfungsviereck war sie wieder sehr artig und sah keine Gespenster, allerdings war plötzlich der Gang total draußen. Im Training der letzten Wochen war sie immer ausgesprochen spritzig und motiviert, nun klemmte sie und nutze jede Möglichkeit zu bremsen. Dieses Problem hatte wir in unserer Anfangszeit immer, ich dachte aber nun über diesen Punkt hinaus zu sein. Falsch gedacht. Wir wursteten uns also irgendwie durch die Prüfung, aber Highlights gab es keine. Im Mitteltrab, Zuhause unser Steckenpferd, kam leider gar nichts. Auch im Rückwärtsrichten und Kurzkehrt hatte ich ordentlich zu tun und beides war nicht besonders flüssig.
Am Ende der Prüfung war ich einfach unzufrieden. Natürlich kann man auf dem Turnier fast nie so richtig zeigen, was man eigentlich kann. Aber diese Runde war einfach zäh und unrund. Mit einer 6,4 wurden wir im Verhältnis gar nicht so schlecht bewertet, aber die Note war mir in diesem Moment herzlich egal. Warum war Elli wieder in alte Verhaltensmuster gefallen? Und warum habe ich das nicht besser korrigieren können?

Nach ein paar Minuten habe ich die Prüfung einfach abgehakt, denn manchmal gibt es einfach keine Erklärung dachte ich mir. Manchmal stehe ich auch morgens auf und habe einfach keine Lust und direkt schlechte Laune. Und das darf Elli auch. Pferde sind schließlich auch nur Menschen 😉 Aber natürlich macht man sich Gedanken, ob man dem Pferd gerecht wird und woran solche Rückschritte wohl liegen mögen. Am nächsten Morgen kam dann eine sehr unschöne mögliche Erklärung zu Tage.

18195674_10209458787090602_362802996_o

Foto von Victoria Weihs

Denn am Samstagmorgen lahmte Elli leider im Trab hinten links. Uff! Schuldgefühle en masse waren erstmal angesagt! Hätte ich das ahnen müssen? War das gestern schon im Anmarsch?
Dann habe ich mich kurz heruntergefahren und dann auch gemerkt, das hätte keiner wissen können. Am Freitag ging sie definitiv noch klar und in sie hineinschauen kann ich leider nicht. Vielleicht hat sie sich allerdings schon unwohl gefühlt oder vertreten, weshalb sie vielleicht nicht richtig mitmachen wollte.
Nun soll ich die nächsten Tage nur Schritt führen und nächste Woche schaut die Tierärztin noch einmal bei uns vorbei. Also bitte drückt uns die Daumen, dass sie sich nur vertreten hat und bald wieder ganz fit ist!
Bis dahin steht nur Prinzessinnen-Verwöhnprogramm bei uns an.

Ein Gedanke zu “Turnierbericht Westensee 12.05.

  1. Pingback: Unsere Turniersaison 2017 | Ein Pferdeleben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s